Die Hell-O-Chili Salze

Wer kennt es nicht?

Man hat etwas leckeres gekocht, aber es fehlt noch das gewisse Etwas…

Es ist zu fade oder nicht feurig genug. Dafür gibt es jetzt die perfekte Lösung:

Die Hell-O-Chili Salze!

Bei der Entwicklung war es von größter Bedeutung, für eine Schärfe in Gerichten sorgen zu können, ohne diese zu versalzen.

Die Salze werden in Handarbeit aus hochwertigem Meersalz und biologisch angebauten Chilis produziert. Zum Teil werden sie mit Knoblauch und Rosmarin verfeinert.

Geliefert werden die Salze in einer Mühle mit einem hochwertigem und langlebigen Keramik-Mahlwerk.

Das rote 7-Pot Salz:

Ein feuriges Salz mit einer Nuance Knoblauch. Den Namen 7-Pot trägt die Chili übrigens, da angeblich eine Beere reicht um sieben Töpfe zu schärfen.

Das gelbe 7-Pot Salz:

Ein gelber Traum. Wirklich feurig und mit Vorsicht zu genießen. Verfeinert mit einem Hauch Knoblauch.

Das Leutschauer-Schotenpfeffer Salz:

Ein sehr mildes Salz. Die Chili ist von der Schärfe her mit der Pimiento de Padron zu vergeichen, auf der Skala von 1-10 eine 3. Dieses Salz wurde mit einer Nuance Knoblauch und und Rosmarin hergestellt und hat einen tollen Paprika Geschmack. Es ist auch für Menschen geeignet, die es nicht so furchtbar scharf mögen.

Kosten: 6,99€ 90g

Das Brown Butlah Salz:

Das schärfste Salz in der Reihe. Pro Kilo Salz wird ein Kilo Chili hinzugegeben. Absolut feurig und nur etwas für absolute Chili Heads! Kosten: 8,99€ 90g